Tagesgeld bei TARGOBANK: Alle Infos


Die wichtigsten Informationen zum Tagesgeldkonto

Wie hoch sind die Zinsen? Wie hoch ist die staatliche Einlagensicherung? Gibt es Aktionsangebote?

Jetzt Tagesgeldkonto bei TARGOBANK eröffnen

Jetzt Konto eröffnen und noch heute mit dem Zinssparen beginnen.

Logo
logo TARGOBANK
Name
TARGOBANK
Produkt
Tagesgeld bei Depotwechsel
Zinsen
4,00 % p.a.
Zinsgutschrift
jährlich
Renditegültigkeit
12 Monate
Einlagensicherung
Gesetzliche Einlagensicherung / Einlagensicherungs- und AnlegerentschädigungsgesetzEinlagen sind bis 100.000 Euro zu 100% gesichert.
Einlagensicherungsland (Kürzel)
de
Besonderheiten
  • Zinsgarantie: 12 Monate
  • 100% Einlagensicherung

Details zum Tagesgeldkonto der TARGOBANK

Wie viel Rendite darf es sein? Auf der Website des Anbieters finden sich weitere Informationen zu Aktionen und Konditionen rund um das Tagesgeldkonto.

Letzte Aktualisierung
24.05.2024
Rechtliche Hinweise
Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Die genauen Konditionen sind auf der Website des Anbieters zu entnehmen. Es handelt sich um Werbung. Bei Abschluss eines Kontos über die Schaltflächen erhalten wir u. U. eine Provision zur Finanzierung dieser Website. Für Kunden entstehen keinerlei Nachteile.


Chart: Zinssatz-Entwicklung bei TARGOBANK




Alternativen zu TARGOBANK



Finanzen verstehen

Tagesgeldkonto bei der Targobank eröffnen

Tagesgeldkonto bei der Targobank eröffnen

Ein Tagesgeldkonto ist eine attraktive Möglichkeit, um dein Geld sicher und flexibel anzulegen. Die Targobank bietet dir ein Tagesgeldkonto mit vielen Vorteilen, wie attraktiven Zinssätzen und einer einfachen Kontoeröffnung. In diesem Artikel erfährst du alles Wichtige rund um das Tagesgeldkonto bei der Targobank und wie du es in nur wenigen Schritten eröffnen kannst.

Was ist ein Tagesgeldkonto?

Ein Tagesgeldkonto ist eine Form des Sparkontos, bei dem du dein Geld täglich verfügbar hast und von attraktiven Zinsen profitieren kannst. Im Gegensatz zum Girokonto ist ein Tagesgeldkonto jedoch nicht für den Zahlungsverkehr gedacht, sondern dient ausschließlich der Geldanlage. Die Vorteile eines solchen Kontos sind unter anderem eine hohe Flexibilität und Sicherheit, da du jederzeit über dein Geld verfügen kannst und die Einlagen durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt sind.

Warum ein Tagesgeldkonto bei der Targobank eröffnen?

Die Targobank gehört zu den renommierten Banken in Deutschland und bietet dir als Kunde verschiedene Vorteile beim Eröffnen eines Tagesgeldkontos:

Attraktive Zinsen

Die Targobank bietet im Vergleich zu vielen anderen Banken einen attraktiven Zinssatz für dein Tagesgeldkonto. Laut einer Statistik von Statista betrug der durchschnittliche Zinssatz für Tagesgeld in Deutschland im Jahr 2021 nur 0,05%. Die Targobank hingegen bietet dir deutlich höhere Zinsen. Durch diese attraktiven Konditionen kannst du dein Geld effektiver anlegen und von den Zinserträgen profitieren.

Keine Mindest- oder Höchstbeträge

Bei der Targobank gibt es keine Mindest- oder Höchstbeträge für dein Tagesgeldkonto. Das bedeutet, du kannst bereits mit kleinen Beträgen anfangen zu sparen und jederzeit weitere Einzahlungen vornehmen. Gleichzeitig gibt es keine Begrenzung, wie viel Geld du auf dem Konto anlegen kannst, sodass du flexibel und ohne Einschränkungen sparen kannst.

Online-Kontoeröffnung und -führung

Die Targobank ermöglicht dir eine unkomplizierte Kontoeröffnung und -führung online. Dadurch sparst du Zeit und Mühe, da du nicht extra in eine Filiale gehen musst, um dein Tagesgeldkonto zu eröffnen oder zu verwalten. Durch das Online-Banking hast du zudem jederzeit und von überall Zugriff auf dein Konto und behältst den Überblick über dein Erspartes.

Sicherheit und Einlagensicherung

Die Targobank ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V., wodurch dein Geld auf dem Tagesgeldkonto zusätzlich abgesichert ist. Im Falle einer Bankenpleite sind deine Einlagen bis zu 100.000 Euro pro Kunde durch die gesetzliche Einlagensicherung geschützt. Das gibt dir ein hohes Maß an Sicherheit und Vertrauen in die Geldanlage bei der Targobank.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So eröffnest du ein Tagesgeldkonto bei der Targobank

Die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei der Targobank ist einfach und unkompliziert. Befolge einfach die folgenden Schritte, um dein Konto zu eröffnen:

Schritt 1: Online-Antrag ausfüllen

Besuche die Website der Targobank und navigiere zum Tagesgeldkonto-Angebot. Dort findest du einen Button "Jetzt eröffnen", über den du zum Online-Antragsformular gelangst. Fülle alle erforderlichen Felder aus, wie zum Beispiel deine persönlichen Daten, Kontaktdaten und Steuerinformationen.

Schritt 2: Legitimation durchführen

Nachdem du den Online-Antrag ausgefüllt hast, musst du dich legitimieren, um dein Konto zu eröffnen. Hierfür stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Video-Ident-Verfahren: Bei diesem Verfahren legitimierst du dich online über eine gesicherte Video-Verbindung. Du benötigst dazu ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) und ein internetfähiges Gerät mit Kamera (z.B. Smartphone, Tablet oder Computer). Folge den Anweisungen auf der Website und halte dein Ausweisdokument bereit, um es dem Mitarbeiter im Video-Chat zu zeigen.
  2. Post-Ident-Verfahren: Drucke den Post-Ident-Coupon aus, den du nach Abschluss des Online-Antrags erhältst. Gehe damit und deinem gültigen Ausweisdokument zur nächsten Postfiliale. Ein Mitarbeiter wird dort deine Identität prüfen und die Legitimation durchführen.

Schritt 3: Kontoeröffnung abschließen

Nach erfolgreicher Legitimation erhältst du innerhalb weniger Tage die Bestätigung zur Kontoeröffnung per E-Mail oder Post. In dieser Bestätigung findest du deine Kontonummer und weitere Informationen zur Nutzung deines Tagesgeldkontos.

Schritt 4: Geld einzahlen

Nun kannst du Geld auf dein neues Tagesgeldkonto einzahlen. Überweise den gewünschten Betrag von deinem Girokonto auf das Tagesgeldkonto. Achte darauf, dass du als Verwendungszweck "Einzahlung Tagesgeld" angibst und deine Kontonummer im Verwendungszweck vermerkst.

Sobald das Geldauf deinem Tagesgeldkonto eingegangen ist, beginnst du, von den attraktiven Zinsen zu profitieren. Du kannst jederzeit weitere Einzahlungen vornehmen oder Geld auf dein Referenzkonto zurücküberweisen. Den aktuellen Kontostand und die Zinserträge kannst du jederzeit über das Online-Banking einsehen.

Fazit: Tagesgeldkonto bei der Targobank – eine lohnende Geldanlage

Ein Tagesgeldkonto bei der Targobank bietet dir eine flexible, sichere und renditestarke Geldanlage. Dank der attraktiven Zinsen, der einfachen Kontoeröffnung und der Sicherheit durch die Einlagensicherung ist das Tagesgeldkonto bei der Targobank eine ideale Option für Sparer, die von den Vorteilen eines Tagesgeldkontos profitieren möchten.

Befolge die Schritte in unserer Anleitung, um dein Tagesgeldkonto bei der Targobank zu eröffnen und schon bald von den Zinserträgen zu profitieren. Du wirst sehen, dass die Kontoeröffnung einfach und unkompliziert ist und du im Handumdrehen dein Geld sicher und flexibel anlegen kannst.



Ein Tagesgeldkonto ist eine Art von Bankkonto, auf dem das eingezahlte Geld täglich verfügbar ist und Zinsen auf das Guthaben gezahlt werden. Im Vergleich zu anderen Arten von Bankkonten hat ein Tagesgeldkonto einige besondere Merkmale:


  • Flexibilität: Ein Tagesgeldkonto ist sehr flexibel, da man jederzeit auf das Geld zugreifen kann. Das bedeutet, dass man das Geld jederzeit abheben oder einzahlen kann, ohne sich Sorgen um Fristen oder Kündigungsfristen machen zu müssen.
  • Zinssatz: Im Gegensatz zu Girokonten, auf denen in der Regel keine oder nur sehr geringe Zinsen gezahlt werden, bietet ein Tagesgeldkonto in der Regel einen höheren Zinssatz. Dieser Zinssatz ist variabel und kann je nach Marktsituation schwanken.
  • Sicherheit: Tagesgeldkonten gelten als eine relativ sichere Anlageform, da sie durch die Einlagensicherung der Banken geschützt sind. Diese Einlagensicherung gewährleistet, dass das eingezahlte Geld bis zu einem bestimmten Betrag im Falle einer Bankenpleite abgesichert ist.
  • Keine Mindesteinlage: Im Gegensatz zu anderen Anlageformen gibt es bei Tagesgeldkonten in der Regel keine Mindesteinlage. Das bedeutet, dass man auch mit kleineren Beträgen ein Tagesgeldkonto eröffnen kann.
  • Transparenz: Die meisten Banken bieten Online-Zugriff auf Tagesgeldkonten und stellen regelmäßige Kontoauszüge zur Verfügung. Dadurch hat man eine bessere Übersicht über das Guthaben und die Zinserträge.
  • Keine Laufzeit: Im Gegensatz zu Festgeldkonten gibt es bei Tagesgeldkonten keine feste Laufzeit. Das bedeutet, dass man das Geld jederzeit abheben oder auf ein anderes Konto überweisen kann.

Insgesamt bietet ein Tagesgeldkonto eine flexible und sichere Möglichkeit, Geld anzulegen und Zinsen zu erhalten. Allerdings sollte man beachten, dass die Zinssätze variabel sind und je nach Marktsituation schwanken können. Auch wenn es keine Mindesteinlage gibt, bieten einige Banken höhere Zinssätze für höhere Einlagen an.